Maireisli 4. Mai 2019

Trotz miesen Wetterprognosen machten sich an diesem Samstag morgen 7 Stetter Männerriegler, teils mit Anhang, auf nach Wohlen um das Strohmuseum auf andere Art neu zu entdecken. Bei einer interessanten Führung wurde den Maibummler-/innen das Handwerk des Strohflechtens und weitere wissenswerte historische Fakten über die Wohler Strohindustrie vorgeführt.

Da das Wetter schon bald den Prognosen gehorchte wurde die verbleibende Zeit nicht wie geplant  im Park weiter verbracht. Der Bären im Zentrum von Wohlen stellte das nächste Ziel dar. Dort genoss man ein sehr feines Mittagessen, mit einem ebenfalls sehr feinem, fachlich kompetent ausgelesenem Barolo. Das Wissen und der Einsatz unserer Servicedame erwies sich ebenfalls als sehr kompetent und zuvorkommend. Schliesslich wurde uns auch ein Einblick in den Weinkeller und eine Degustation geboten.

Die wie schon erwähnten bestätigten Wetterprognosen bewegten uns schon davor, die geplante Wanderung über Hägglingen ins Gnadental "ins Wasser fallen" zu lassen. So zogen wir nach einem ausgedehnteren, aber sehr unterhaltsamen Mittagsaufenthalt im Bären mit dem ÖV ins Gnadental um noch ein Dessert zu geniessen. Auch bei diesem Aufenthalt wurde uns ein aufschlussreicher Service geboten. Mit fortgeschrittener Zeit wurde schliesslich noch abgewartet bis das Brautpaar, der im Gnadental stattfindenden Hochzeitsfeier, auch eingetroffen ist . Sodann machten sich darauf die letzten unentwegten, schliesslich doch noch auf einen Fussmarsch, nach Hause. 

Herzlichen Dank an Bea und Beni, wir konnten bei ihnen noch einen Schlummertrunk geniessen. 

Danke auch an Markus und Lars welche sich am Morgen stellvertretend für die abwesenden Organisatoren Poggy und Richi einsetzten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0